Matinee

FRIEDRICH GULDA | »Konzert für Cello & Blasorchester«

Sonntag, 14. April 2024 | 11:00 Uhr

  • ©Roland Poxhofer

MATINEE


FRIEDRICH GULDA | »Konzert für Cello & Blasorchester«
Verena Breitfuß & Dirigent Norbert Brandauer & Bläser-Ensemble

Das 1989 komponierte charmante und beliebte Konzert für Cello und Bläserorchester veranschaulicht Guldas Verwischen der Grenzen zwischen den Musikgenres. Das Werk, das für ein modifiziertes Harmoniemusik-Windensemble aus dem achtzehnten Jahrhundert mit dem Zusatz einer Jazz-Rhythmus-Sektion aus Gitarre, Bass und Schlagzeug spielt, wechselt nahtlos zwischen dem, was Gulda als „Jazz, ein Minuet, Rock, ein bisschen Polka, ein Marsch und eine Kadenz mit zwei Stellen, an denen der Star-Cellistin improvisieren muss“ beschrieb.

Verena Breitfuß, passionierte Cellistin, geboren in Seekirchen, Absolventin der Bruckneruniversität Linz, ist Friedrich Guldas Werk „Konzert für Cello und Blasorchester“ mehr als zugetan. Dafür hat sie ein Bläser-Ensemble aus den Blasorchestern des Flachgaus zusammengestellt, um schließlich die Premiere im Emailwerk unter der Leitung des renommierten Dirigenten Norbert Brandauer auf die Bühne zu bringen.

Verena Breitfuß – Cellistin
Geboren und aufgewachsen in Seekirchen am Wallersee, fühlte sie sich schon als Volksschülerin zum Violoncello hingezogen. Mit 10 Jahren wechselte sie ins Musische Gymnasium Salzburg und wurde dort Teil des Schulorchesters. Das Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität war eine logische Konsequenz ihrer leidenschaftlichen Beziehung zur Musik. Als Studienschwerpunkt wählte sie Medienkomposition, die Arbeit mit Cello und Live-Elektronik brachte ihr ein „Artist-in-Residence“-Programm am EMS Stockholm und Auftritte beim Ars Electronica Festival ein. Ihre Diplomprüfung legte sie im Oktober 2023 ab. Meisterkurse im In- und Ausland bei László Mezö, Matthias Bartolomey, Hannah Roberts, Wen-Sinn Yang, Estelle Revaz, Josef Luitz und Dante Cianferra. In der Kammermusik sammelte sie Erfahrung im Unterricht mit Matthew Jones, Annelie Gahl, Leonhard Roczek und Boris Garlitsky und bei Auftritte im Rahmen des Victoria International Arts Festival Malta und des Internationalen Brucknerfests. Solistische Auftritte im Brucknerhaus Linz und Orchesterhaus Salzburg.

Verena Breitfuß über ihre Arbeit: „Als klassisch ausgebildete Cellistin bin ich vor allem an Innovation interessiert, und daran, was man alles am Cello umsetzen kann. Die Antwort der letzten Jahre ist: richtig viel. Darum mache ich Projekte mit live-elektronik, spiele Jazz in meiner Band, komponiere und improvisiere z.B. auf Shows mit Zirkus-artist·innen.“

 

Norbert Brandauer – Dirigent
Begeistert vom Geschenk der Musik und menschlicher Begegnung.
Kapellmeister der Basilika Mondsee (seit 2020).
Gründer und Dirigent des Chores COR-OS-ANIMA (seit 2019),
Dirigent des „Jugendsinfonieorchester Salzburg“ (2007-2022),
Gründer und Leiter des „Kammerchor Salzburg“ (1999 – 2008),
Chordirektor des „Chorus Juventus“ der Wiener Sängerknaben (bis 2017).

Lehrend an der Universität Mozarteum (bis 2022) und an Gymnasien in Wien und Salzburg – Schwerpunkt Chor / Orchester / Vokalensemble,Erfahrungen als Posaunist und Chorsänger mit international tätigen Dirigenten. Konzerttätigkeit als Dirigent im In- und Ausland, zuletzt in der Slowakei, 2024 in Italien und in Südafrika, Choreinstudierungen bis zu den Salzburger Festspielen.

Kinder- und Jugendchorleiter in der Schweiz (Luzerner Sängerknaben und -mädchen), in Salzburg sowie in Wien (Chorus juventus der Wiener Sängerknaben), internationale Juroren- und Referententätigkeit, zuletzt in China und Südafrika.

Online-Reservierung zum VORVERKAUFSPREIS: EUR 22,00
Ermäßigte Tickets für Schüler/Studenten (bitte Ausweis vorweisen): EUR 14,00
Ö1-Clubmitglieder -10%: (bitte Ö1-Card vorweisen): EUR 19,80

TAGESKASSA: EUR 24,00
Ermäßigte Tickets für Schüler/Studenten (bitte Ausweis vorweisen): EUR 16,00
Ö1-Clubmitglieder -10%: (bitte Ö1-Card vorweisen): EUR 21,60


• Die Kassa öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
• Online reservierte Tickets werden an der Kassa hinterlegt.
• Die Tickets müssen spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
• Bei Stornierung von Online-Reservierungen bitte eine Email an: storno(at)kunstbox.at

Zurück